By Bernhard Badura (auth.), Thomas Schott, Claudia Hornberg (eds.)

Die Gesundheitswissenschaften liefern die wissenschaftlichen Grundlagen für Gesundheitsförderung, Prävention und Gesundheitssystemgestaltung. Mit ihrer interdisziplinären Forschungs- und Handlungstradition trägt Public health and wellbeing gestern wie heute maßgeblich zur Bewältigung zentraler gesellschaftspolitischer Herausforderungen bei. Die Schaffung und Erhaltung gesunder Lebenswelten und die Gewährleistung einer hochwertigen Versorgung im Krankheitsfall sind nur zwei der essentiellen Handlungsfelder. Nach einer ersten Blütezeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts und der Diskreditierung durch den Nationalsozialismus kehrte Public healthiness nach Jahrzehnten der Abwesenheit erst Ende der 1980er Jahre an die deutschen Universitäten und Fachhochschulen zurück. Die Wiederentdeckung und Neubelebung des Public-Health-Gedankens in Deutschland ist seither geprägt von einem sukzessiven Auf- und Ausbau, vom neuen Selbstverständnis einer aufstrebenden Wissenschaftsdisziplin. Ziel des Buchprojektes ist es, nach rund 20 Jahren, im kritischen Rückblick Erreichtes zu bilanzieren, eine Bestandsaufnahme gegenwärtiger Themenschwerpunkte vorzunehmen und einen Ausblick auf zukünftige Aufgaben in Forschung, Politik und Praxis der Gesundheitsversorgung zu geben.

Show description

Read or Download Die Gesellschaft und ihre Gesundheit: 20 Jahre Public Health in Deutschland: Bilanz und Ausblick einer Wissenschaft PDF

Best health books

Ace Your Health: 52 Ways to Stack Your Deck

With our fast paced lives, it's no ask yourself greater than 50% of North americans are obese or overweight, and there are list numbers of diabetes, center assaults, strokes, and melanoma. it's time to discover a larger method to reside. Ace Your future health takes an immense subject and boils it all the way down to uncomplicated, small shifts for you to simply combine into your day-by-day regimen.

Your Newborn: Head to Toe--Everything You Want to Know About Your Baby's Health Through the First Year

An authoritative source that folks can seek advice from approximately their baby's wellbeing and fitness, from baby during the first yr, this booklet good points rankings of references to trustworthy websites and different assets of the main updated pediatric info for fogeys.

Solidarity in Health and Social Care in Europe

OF 'SOLIDARITY' IN united kingdom SOCIAL WELFARE the following then, possibly, is a British model of unity in social welfare, yet early there are powerful tensions among the powerfully liberal individualistic strands of the British figuring out of the features of the country and the socialistic or communitarian tendency of a dedication to common welfare provision.

Additional info for Die Gesellschaft und ihre Gesundheit: 20 Jahre Public Health in Deutschland: Bilanz und Ausblick einer Wissenschaft

Sample text

Er wird dann zum Beispiel zu einem Pflegefall. Aus der Selbstsorge wird bei Unterschreiten der Selbstversorgungsschwelle „Mitsorge“ oder gar „Fremdsorge“ (Schulz-Nieswandt 2006). Die nächste Ressourcenschwelle ist die Routineschwelle. Bei der Routineschwelle handelt es sich um ein Ressourcenniveau, das es dem Akteur bei einer Unterschreitung in der Regel erschwert oder gar unmöglich macht, seine bisherige Alltagsroutine aufrechtzuerhalten. Die Unterschreitung der Routineschwelle ist deshalb kritisch für die Gesundheit, weil ab dieser Schwelle nicht nur die Bewältigung der Störungen der Alltagsroutine zum Problem wird, sondern die Alltagsroutine selbst.

2008): Sozialkapital – Grundlagen von Gesundheit und Unternehmenserfolg. Berlin: Springer Verlag. , Hehlmann T. ) (2010a): Betriebliche Gesundheitspolitik. Berlin: Springer Verlag. , Macco, K. ) (2010b): Fehlzeitenreport 2009. Arbeit und Psyche: Belastungen reduzieren – Wohlbefinden fördern. Berlin: Springer Verlag. Baumanns, R. (2009): Unternehmenserfolg durch betriebliches Gesundheitsmanagement. Nutzen für Unternehmer und Mitarbeiter. Eine Evaluation. Stuttgart: Ibidem. Dasgupta, P. & Serageldin, I.

Die konkrete individuelle Ressourcenausstattung hängt jedoch noch davon ab, wie gerecht die kollektiv gewonnenen Ressourcen verteilt werden. Mit der Produktivität eines Sozialsystems (Gruppe, Organisation, Land) steigt das Ressourcenniveau der einzelnen Mitglieder, sinkt ihre Krankheitsanfälligkeit, verbessert sich ihr Gesundheitszustand und steigt ihre Lebenserwartung. Es gilt dabei das Gesetz des abnehmenden Grenznutzens. Einen Beleg für diese These liefern die Daten zum Zusammenhang zwischen dem Bruttosozialprodukt eines Landes und der durchschnittlichen Lebenserwartung seiner Bürger.

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 16 votes